✲ Outplay Infos ✲ ✲ The Gamekeeper of Legilimens ✲ ✲ Daily Prophet! • Inplaynews ✲

✖ Spielbare Zeitspanne ✖

Wir spielen zurzeit vom 26.11.2029 bis 31.01.2030
Der Vollmond ist am 20.12.2029 & 19.01.2030

✖ Weitere Informationen! ✖

Wir haben eine Forengruppe in Skype! Und ganz frisch haben wir auch einen Discordserver
Bei Interesse einfach beim Team melden!
Das Team sucht Interessenten für die Glücksfeen bei unsren Hauspunkten!

✖ WIZARDING WORLD ✖

Selbst fliegende Käsekuchen? - Muggel wurden obliviiert nach Angriff mit verhexten Käsekuchen in Houston, Texas.
Seltene Hexen & Zauberer Sammelkarte in Paris für Rekordpreis versteigert!
In Hogwarts gibt es einen Winterball! Und was für einen prachtvollen! Alle Schüler und Studenten und natürlich Professoren sind eingeladen!

✖ MINISTERIUM / ENGLAND ✖

Der Angriff auf den Jubiläumsball im Ministerium jährt sich. Der Schrecken steckt noch tief
Angriff und Vorwürfe gegen den Minister: Bürger bezeichnet den reinblütigen Minister als Todesser. Eifersuchtsdrama?

✖ HOGWARTS ✖

• Gryffindor { 00 } • Slytherin { 00 } • Hufflepuff { 00 } • Ravenclaw { 00 }
Seit dem Schuljahr 28/29 nimmt Arkadius L. Arctander, als Nachfolger von Huxley H. Huckabee, den Posten als Schulleiter ein
Es wurden in Hogwarts Irrwichte gesichtet und unschädlich gemacht! [07.09.29 | ca. 9 - 11 Uhr ]
Unruhen unter den Geistern werden laut. Immer mehr scheinen den Schülern und Professoren Streiche zu spielen
Die Schülerzeitung sucht Mitglieder zum Gerüchte und Neuigkeiten Verteilen

• HARRY POTTER RPG • NEW GENERATION • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK18 • • •
► IMPRESSUM ► DATENSCHUTZ
#1

► Once Upon A Time

in Storyline 12.11.2018 22:10
von Maulende Myrte | 82 Beiträge



Die bisherige Storyline:


1998 war es soweit. Das große und schreckliche Finale eines grausigen Krieges, welcher über all die Jahre, die er offen wie auch untergründig tobte, viel zu viele Opfer gefordert hatte. Die Schlacht um Hogwarts sollte der letzte große Feldzug Voldemorts werden. Am Morgen des 2. Mais 1998 wurde das Ende der Schlacht mit einer Siegesfeier der verbliebenen Kämpfer besiegelt.
Doch wer glaubt, dass von einem auf den anderen Tag Ruhe und Frieden herrschte, der ist verblendet oder einfach töricht. Viel Arbeit stand bevor, denn die Welt der Zauberer musste beruhigt und neu aufgebaut werden. Der Unterricht an Hogwarts konnte für mehrere Monate nicht [normal] weitergeführt werden. Nicht zuletzt aus diesem Grund gab es viele Schüler, die ihr damaliges Schuljahr wiederholten oder - sollten sie bereits in den letzten Klassen gewesen sein - die Schulausbildung abbrachen und bei Möglichkeit eine Ausbildung oder Arbeit aufnahmen.

In den folgenden Jahren wurde Hogwarts vollkommen restauriert, ein Denkmal wurde nahe des Sees auf einem Hügel erreichtet und erinnert noch heute an die Opfer des Krieges. Im Laufe des Wiederaufbaus der Schule, wurde auch entschlossen diese insofern zu erweitern, dass man zukünftigen Generationen das Studieren an Hogwarts ermöglichen konnte. Man baute die Räumlichkeiten der Schule weiter aus, richtete einen Flügel für Studenten ein und suchte nach und nach Professoren für die verschiedenen Studiengänge zusammen [Link folgt ]. Im Jahr 2004 war es dann soweit, dass die ersten Studenten ihre Blicke gen Hogwarts lenkten.

pssst


Indes: Voldemorts Anhänger, wie auch jene, die man verdächtigte ihn auch nur entfernt unterstützt zu haben, wurden verfolgt, vor Gericht gestellt und mit hohen Strafen verurteilt. Viele jedoch konnten sich herauswinden, indem sie sich als Opfer des dunklen Lords darstellten. Sie hätten unter dem Imperiusfluch gestanden, wurden erpresst und gezwungen ihm zu dienen. Damit haben es zu viele aus der Schlinge des Ministeriums geschafft und konnten ihr Leben unbehelligt fortführen - ... weitgehend.
Denn Reinblüter - und besonders jene, welche in Verbindung mit Voldemort gebracht wurden - erlebten von nun an eine weitaus kühlere und teilweise sogar recht feindselige Behandlung. Nicht nur das, es gab auch immer wieder größere Unruhen. Übergriffe auf, teilweise auch unbeteiligte, Reinblutfamilien. Allerdings ließen das die versprengten und noch existierenden Anhänger des dunklen Lords nicht auf sich sitzen und konterten ihrerseits mit Übergriffen auf bekannte Reinblutgegner.

Es brauchte mehrere Jahre, bis die Unruhe erschlagen und die Extremisten beider Seiten gefasst, verurteilt und die Gesellschaft wieder in einen annähernden Normalzustand verfiel. Mehrere Jahre, in denen der Posten des Ministers immer und immer wieder neu besetzt wurde, bis sich mit Demetrius Izaiah Villiers ein Minister fand, der es tatsächlich mittlerweile 10 Jahre schaffte seinen Posten zu halten. Das mochte nicht zuletzt an seinem charmanten Lächeln liegen, vor allem aber wahrscheinlich daran, dass er es war, unter dessen Führung die Unruhen beider Seiten niedergeschlagen wurden. Ein gewichtiger Pluspunkt für den neuen Minister, nicht wahr?
Um über die Schrecken des Krieges hinweg zu täuschen begann das Ministerium die Bevölkerung mit verschiedensten Festen zu umschmeicheln. Kritische Beiträge über den Krieg und den Umgang mit den Anhängern Voldemorts wurden fast gänzlich zensiert, verfälscht und unterdrückt. Nur wenige Zeitungen [ z.B. Der Klitterer ] lassen sich weder verfälschen noch einschüchtern. Man hat es geschafft auf längere Zeit eine Atmosphäre des Friedens, der Ruhe und Einigkeit vorzutäuschen.

pssst


Doch vor wenigen Jahren begannen wieder Vorkommnisse, die vom Ministerium tunlichst verschleiert wurden. Unruhe brandete wieder in der Welt der Zauberer auf, während von einem erneuten Aufstieg der Todesser gemunkelt wurde. Anspannung breitete sich auch in den verschiedensten Ministeriumsabteilungen aus, während man versuchte zu verdecken, dass es einen neuen Lord geben sollte. Man wollte es als eine kleine, unbedeutende Bedrohung sehen, nichtsahnend, dass die Führung des Landes bereits bis in die höchsten Ämter von den dunklen Anhängern unterwandert worden war.
Bis zu einem gewissen Zeitpunkt funktionierte das Ganze auch wirklich gut. Viele ließen sich vom scheinheiligen Frieden blenden. Aber als sich die neu zusammengeschlossenen Todesser unter dem Kommando des neuen Lords auf einen Jubiläumsball stürzten, welcher vom Ministerium veranstaltet wurde, konnte keine Zensur der Welt mehr die Panik der Bevölkerung bremsen. Niemand glaubte mehr an einzelne Täter.
Umgehend verbreiteten sich die skurrilsten Gerüchte, manche vielleicht mehr Wahrheit beinhaltend, als andere. Viele erzählen, Lord Voldemort wäre wiederauferstanden, andere wiederum, dass der Erbe Slytherins auf Rache aus ist und sich eine Armee zusammen stellt, welche noch viel mächtiger und gefährlicher sein soll, als die von Lord Voldemort. Und manche behaupten sogar, dass es Merlins Nachfahre höchst persönlich sein soll. Hexen & Zauberer, als auch sogar zahlreiche Muggel verschwinden auf mysteriöse Art und Weise. Keine Zeugen, keine Leichen. Sie sind einfach verschwunden, als hätten sie nie existiert.

pssst


Nun arbeitet das Ministerium auf Hochtouren, um die Verantwortlichen zu finden. Um diesen sogenannten 'Lord' zu finden. Festnahmen und Befragungen stehen nahezu tagtäglich auf der Tagesordnung und es könnte jeden treffen. Dumm nur, dass die Todesser ihre Verbündeten auch unter den Auroren haben, die es geschickt anstellen falsche Spuren zu hinterlassen.

Weiter gibt es viele Hexen und Zauberer die an der Kompetenz des Ministeriums zweifeln. Mehr und mehr glauben (oder erkennen?), dass es korrupt ist und nicht in der Lage der Bedrohung Einhalt gebieten. Nun liegt es allerdings an ihnen die Augen davor zu verschließen und alles abzuwarten oder sich hilfesuchend an ihre alten Helden zu wenden.
Was aber, wenn der Orden nicht das ist, was ihr als Hilfe akzeptiert? Folgt ihr dem Wispern aus den Schatten, in eine Gruppierung, die für sehr viel mehr als nur die Befreiung von den Todessern steht?
Oder verliert ihr euch in der dunklen Seite eurer Magie und schließt euch im Endeffekt dem neuen Lord an, um endgültig der reinblütigen magischen Bevölkerung die Macht zukommen zu lassen, die sie verdient?
Es ist eure Wahl - oder kämpfst du allein?





Die aktuelle Storyline:

Seit dem Jubiläumsball und dem Todesserangriff auf eben diese Festlichkeit sind einige Monate vergangen. Manchen kommt es gar vor wie Jahre. Noch immer sind keine Verantwortlichen gefasst worden. Das Ministerium arbeitet noch immer Händeringend daran, sucht immer weiter neue Auroren und Unterstützer, hat aber auch weitere Dramen zu verarbeiten. Doch dazu später mehr. Denn die Unruhe wegen des Jubiläumsballs hat sich noch immer nicht gelegt. Die Gerüchte, was geschehen ist, wer für den Angriff zuständig ist, all das hat sich langsam gelegt, es wird nur noch hinter vorgehaltener Hand gemunkelt oder hinter verschlossenen Türen darüber sinniert. Weshalb? Man will keine weitere Massenpanik auslösen, solange noch nichts bestätigt wurde. Beziehungsweise bestätigt werden kann. Ist Lord Voldemort zurück? Gibt es einen neuen Lord? Haben sich die Todesser ohne Anführer neu formiert? Keiner kennt eine gewisse Antwort. Nun, bis auf die Todesser selbst könnte man sagen. Doch woher soll man wissen, wer Todesser ist? Es ist so wie früher... Man kann sich nie sicher sein. Vielleicht ist ja der nette Nachbar mit dem süßes Kätzchen in Wahrheit der Mann, der mehrere Muggelgeborene ermordet hat? Und die gruselige alte Dame von gegenüber ist eigentlich eine gefeierte Aurorin, die immer gegen das Böse gekämpft, sich nun aber unter anderem Namen zur Ruhe gesetzt hat? Wer weiß das schon...

Aber nun zu den etwas schöneren Dingen im Leben! Was wäre das noch gleich? Hogwarts! Was gibt es schöneres als die weltberühmte Schule am See? Noch immer eine der beliebtesten Zauberschulen der Welt, sodass es immer wieder Anfragen von jungen Hexen und Zauberern aus anderen Ländern gibt, ob sie nicht diese Zauberschule besuchen dürfen! Schulleiter Arkadius Arctander führt die Schule aber auch gewissenhaft und löblich. Fast so wie einer seiner Vorgänger. Na, erratet ihr, wer gemeint ist? Das hinter seinen wachsamen Augen und dem strengen Blick viel mehr geschieht, ahnen nur wenige. Denn seine Wachsamkeit hat sich längst über viel mehr als auf die Schule gerichtet. Seine Augen und Ohren sind überall verteilt und informieren ihn über alles. Doch das sind nur Gerüchte. Gerüchte über eine Gruppierung. Waren es die Hidebehinds? Und ist der werte Herr Schulleiter wirklich der Kopf hinter dieser Gruppe? Oder verschleiert man mit ihm nur die Wahrheit? Nein, niemand weiß es. Und niemand spricht darüber. Denn das wichtigere und größere Problem sind noch immer die Todesser. In Hogwarts scheint dieses Problem aber weit weg zu sein. Die Schüler leben ihr Leben in einer geschützten Seifenblase, lernen fleißig und bauen keinen Ärger... nun ja... Schüler eben! Die Studenten kriegen schon mehr mit, was in der Außenwelt geschieht. Und nicht wenige wählen die Ausbildung zu Auroren oder Heilern. Man weiß immerhin nie, wann man sie das nächste Mal wieder braucht. Wann das nächste Mal ein Krieg ausbricht.

Was ist aus dem Goldenen Trio geworden? Hermine Granger-Weasley und Ron Weasley gönnen sich aktuell eine Auszeit im fernen Australien, während Harry Potter als Professor für Verteidigung gegen die dunklen Künste in Hogwarts stets zugegen ist. Ob er seine Tage als Auror vermisst? Als der Auserwählte? Man sollte ihn mal fragen. Vielleicht beim nächsten Interview mit dem Daily Prophet! Doch mittlerweile liegt das Augenmerk nicht mehr auf den drei gefeierten Helden. Ihre Kinder, die nächste Generation, rücken immer mehr und mehr in den Vordergrund, erobern die Welt! Es sind zu viele, um sie alle aufzuzählen. Man kann es aber versuchen. Rose, Hugo, James, Lily, Albus... Und das sind nur die Kinder des goldenen Trio. Noch immer kann man sagen, dass Weasley´s aus dem Boden sprühen wie Unkraut! Was sie keinesfalls sind! Jedenfalls in den Augen der meisten. Denn es gibt immerhin noch immer die Reinblut-Familien, die alles, was gemischtes Blut hat, verachten. Ob sie es nun öffentlich Kund geben oder nicht. Auf jeden Fall sollte man dennoch Familie Weasley und Potter genau im Blick behalten! Bei so vielen Verwandten gibt es sicherlich immer und immer wieder etwas zu erzählen! Was vermutlich auch hin und wieder in der Zeitung landen wird!

Nun steht der Jahreswechsel an. Wobei... eigentlich hat das Jahr 2030 schon längst begonnen. Mit einem prächtigen Feuerwerk wurde es begrüßt. Wenn man es genau nimmt waren es eher Explosionen als Feuerwerk. Bei den Auroren ist dank der Todesser einiges geschehen, mit Verletzten und möglicherweise auch Toten. Aber die wichtigste Explosion fand in London statt. Und löschte eine Familie komplett aus. Die Villiers. Unter ihnen der Zaubereiminister Demetrius Villiers. Keiner weiß, was die Explosion ausgelöst hat. Ein Angriff? Ein Gasleck? Ein Unfall? Jedenfalls ist im Ministerium wieder die Hölle los und die stellvertretende Ministerin Rebekah Ward hat alle Hände voll zu tun. Nicht nur, dass diese Explosion geklärt werden muss, es muss ein neues Oberhaupt der magischen Welt her! Pünktlich zum Jahreswechsel wurde dann gewählt. Mrs. Ward ist einen Rang aufgestiegen und kümmert sich wie ihr Vorgänger mit charmanten Lächeln um alle Angelegenheiten. Welche dunklen Geheimnisse sich hinter ihrer kühlen und fast schon etwas einschüchternden Ausstrahlung und dem charmanten Lächeln verbergen, muss noch gelüftet werden! Und vor lauter Chaos wurde fast vergessen, was sich kurz vor den Weihnachtsferien in Hogwarts zugetragen hat! Die armen Schüler! Da haben sie sich auf einen Winterball gefreut, mit dem sie das Jahr beenden können, und dann bricht dort ebenfalls das Chaos aus! Eine Art Druckwelle hat die britischen Inseln an jenem Abend erschüttert und alle Tiere, Geister und Gemälde dazu veranlasst, durchzudrehen. Von den Elfen gar nicht erst zu sprechen! Das größte Chaos gab es wie erwähnt in Hogwarts. Die Schüler wurden allesamt nach Hause geschickt, niemand durfte die Ferien über im Schloss bleiben, bis dieses Ereignis in der Nacht des Balls geklärt worden ist. Zum neuen Jahr dürfen die Schüler jedoch natürlich zurück und freuen sich sicherlich auf viel Unterricht und die anstehenden Prüfungen.

Nach all diesen Erlebnissen weiß man gar nicht, auf was man sein Augenmerk zuerst richten soll. Das Chaos in der Schule? Die neue Ministerin? Die Gerüchte um die Todesser und die Hidebehinds? Und was ist eigentlich mit dem Orden? Um den Orden ist es erstaunlich (Passwort für Member: Fidelius) ruhig geworden, aber vermutlich sortieren sich die Anhänger gerade neu, um einen eventuell bevorstehenden Krieg zu vermeiden und die Todesser zu bekämpfen. Was die Zukunft bringt ist ungewiss, aber eins ist definitiv sicher: Was auch immer geschieht, jeder Zauberer und jede Hexe ist herzlich Willkommen, sich dieser magischen Welt anzuschließen und für oder gegen das Böse zu kämpfen! Worauf wartest du?





• Wichtige Fakten , Zusammenfassung & Links •


pssst


1998. Schlacht um Hogwarts
Unterricht an Hogwarts konnte erst nicht [normal] fortgeführt werden
Denkmal am See für die Opfer des Krieges errichtet
Viele Todesser redeten sich heraus, entkamen der Verurteilung
Abwertende Haltung gegen Reinblüter
Unruhen in der Bevölkerung + Übergriffe auf Reinblutfamilien
■→ Dadurch folgend Auseinandersetzungen von Reinblutgegnern und Fanatikern
Minister um Minister wechselte, bis der heutige [Demetrius I. Villiers] es schaffte die Unruhen zu zerschlagen
Jahre des vorgetäuschten Friedens - Alles schien sich zu bessern
Auftauchen vereinzelter Todesser wurde verschwiegen / verhüllt
■ → Verbündeten in den verschiedensten Ministeriumsreihen haben
Angriff auf Ministeriumsball vor einem Jahr! Viele Tote und Verletzte
Panik in der Bevölkerung, Groll gegen Ministerium - Kann es die Bedrohung niederschlagen?
3 Gruppen [ Todesser - Orden - Hidebehinds ] scheinen um die Macht in England zu kämpfen
Welcher Seite gehörst du an? - oder kämpfst du allein?




Wir beziehen "The Cursed Child" nicht mit ein !
Es gibt daher auch keine Delphini
Die Blackwells sind die einzigen Gaunt Nachfahren
Unsere Storyline wird von Team und Usern weiter gestalten
Es wird in Zukunft noch einen Extra Hogwarts Plot geben




• DIE GRUPPEN •
Der Orden Die Hidebehinds Die Todesser


• WICHTIGE LINKS •
Wichtige Listen Regelwerk Weitere Infos Gesuchbereich Bewerbungsbereich



• TEAMACCOUNT → Bitte keine PN's an diesen Account! Er ist nicht aktiv besetzt
Wendet euch bei jedweden Fragen, Kummer & Sorgen bitte an die aktiven Teamies: *klick*


zuletzt bearbeitet 03.11.2019 16:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Sirena Montague, Hugo Granger-Weasley

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alastair Arctander
Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Forum Software von Xobor