✲ Outplay Infos ✲ ✲ The Gamekeeper of Legilimens ✲ ✲ Daily Prophet! • Inplaynews ✲

✖ Spielbare Zeitspanne ✖

Wir spielen zurzeit vom 26.11.2029 bis 31.01.2030
Der Vollmond ist am 20.12.2029 & 19.01.2030

✖ Weitere Informationen! ✖

Wir haben eine Forengruppe in Skype! Und ganz frisch haben wir auch einen Discordserver
Bei Interesse einfach beim Team melden!
Das Team sucht Interessenten für die Glücksfeen bei unsren Hauspunkten!

✖ WIZARDING WORLD ✖

Selbst fliegende Käsekuchen? - Muggel wurden obliviiert nach Angriff mit verhexten Käsekuchen in Houston, Texas.
Seltene Hexen & Zauberer Sammelkarte in Paris für Rekordpreis versteigert!
In Hogwarts gibt es einen Winterball! Und was für einen prachtvollen! Alle Schüler und Studenten und natürlich Professoren sind eingeladen!

✖ MINISTERIUM / ENGLAND ✖

Der Angriff auf den Jubiläumsball im Ministerium jährt sich. Der Schrecken steckt noch tief
Angriff und Vorwürfe gegen den Minister: Bürger bezeichnet den reinblütigen Minister als Todesser. Eifersuchtsdrama?

✖ HOGWARTS ✖

• Gryffindor { 00 } • Slytherin { 00 } • Hufflepuff { 00 } • Ravenclaw { 00 }
Seit dem Schuljahr 28/29 nimmt Arkadius L. Arctander, als Nachfolger von Huxley H. Huckabee, den Posten als Schulleiter ein
Es wurden in Hogwarts Irrwichte gesichtet und unschädlich gemacht! [07.09.29 | ca. 9 - 11 Uhr ]
Unruhen unter den Geistern werden laut. Immer mehr scheinen den Schülern und Professoren Streiche zu spielen
Die Schülerzeitung sucht Mitglieder zum Gerüchte und Neuigkeiten Verteilen

• HARRY POTTER RPG • NEW GENERATION • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK18 • • •
► IMPRESSUM ► DATENSCHUTZ
#1

My first born Child - My Daughter - My Sun & Treasure RESERVIERT

in Familie 31.08.2019 19:55
von Juliea V. Arctander | 144 Beiträge


► NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • BLUTSTATUS • AVATAR • ◄
Juliea Arctander • 36 yo • weiblich • Professorin • Reinblut • Kate Winslet •

► [ehem.] HAUS / SCHULE • PATRONUS • BESONDERHEIT • ◄
ehem. Gryffindor • Schneeleopard • Metamorphmagus & Hauslehrerin Gryffondor •

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib/Anderes • { } Hexe/Zauberer • { } Schüler/Studenten • { } Orden • { } Todesser • {x} Hidebehinds (stellvertretende Leitung)

► ÜBER DEN CHARAKTER | STORYLINE ◄
Juliea war lange ein kleines, naives Mädchen, doch mit der Zeit und den "Misshandlungen" wurde sie eine immer stärkere Frau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Auch als ihre Brüder verschwanden und sie im Stich ließen, blieb sie stark, wobei das Verhältnis zu ihnen einen tiefen Riss bekommen hat. Sie braucht etwas Zeit, um Fremden zu vertrauen und verzeiht nicht sehr schnell. Wenn es um ihre Kinder geht ist sie wie eine Löwin, die sie vor allem beschützt. Als Professorin ist sie streng aber fair und hat zu den meisten ihrer Schüler ein gutes Verhältnis, da sie ihnen immer zuhört und ihnen hilft, wenn es ihr möglich ist. Sie hat ein großes Herz für Tiere und scheut auch nicht davor, Kontakt mit Muggeln aufzunehmen, da ihr ihr reines Blut unwichtig ist.

Juliea wurde als jüngstes Kind in die Arctander-Familie geboren, wie ihr älterer Bruder ebenfalls ausgestattet mit dem Gen eines Metamorphmagus, ein seltenes Gen, aber in ihrer Familie wohl irgendwie Gang und Gebe. Auch wenn sie das Gen und die damit verbundene Fähigkeit lange nicht nutzen wollte, so war es ihr doch in vielen Situationen eine große Hilfe. Aber zurück zum Anfang.
Mit jungen Jahren hatte Juliea eine enge Bindung mit ihrer Mutter, weshalb sie ziemlich verwirrt war, als ihre Mutter plötzlich fort war und sie mit ihrem Vater und den älteren Brüdern nach England zog. Doch sie war noch so jung gewesen, dass sie es bald vergaß und eine engere Bindung zu ihren Brüdern aufbaute. Vor allem in Arkadius sah sie jemanden, zu dem sie aufschauen konnte, vor allem, da er sie immer beschützte. Als dieser dann nach Hogwarts ging und ihr Bruder Casper und sie waren auf sich alleine gestellt. Anfangs versuchte dieser noch, ihren Vater, der seine Kinder immer schlug, von ihr fernzuhalten, doch sobald auch er nach Hogwarts ging, stand sie alleine da. Doch so unschuldig und zerbrechlich, wie sie aussah, war Juliea noch nie gewesen. Immer wenn sie merkte, dass ihr Vater kam, um sie zu schlagen, verwandelte sie sich in ein winziges Tier und versteckte sich solange, bis er aufgab und wieder verschwand. Es funktionierte nicht immer, aber so bekam sie wenigstens nicht zu viel ab. Je öfter sie es tat, desto besser wurde sie und desto länger konnte sie die Verwandlung aufrecht erhalten, was anfangs natürlich nicht gut klappte. Doch bisher ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nicht wahr?
Als es dann endlich soweit war, und sie ebenfalls nach Hogwarts durfte, freute sie sich sehr. Sie hatte von ihren Brüdern schon so viel von der magischen Schule gehört und konnte es kaum abwarten, Zauber und Magie zu lernen. Erstaunlicherweise landete Juliea anders als es in der Familie „üblich“ war, nicht in Ravenclaw sondern in Gryffindor. Es war zwar schade, dass sie nicht in der Nähe ihres Bruders Casper sein konnte, doch sie sah ihn auch so oft genug. Schade war nur, dass Arkadius die Schule bereits abgeschlossen hatte und sie daher doch etwas alleine war. Während der Schulzeit gehörten Zaubertränke und Verwandlung zu ihren liebsten und besten Fächern, doch generell war sie eine der fleißigsten und besten Schülerinnen ihres Jahrgangs. Ebenso gehörte sie zu den Mädchen mit einem riesigen Freundeskreis und vielen Bewunderern und das obwohl sie eigentlich recht zurückgezogen und schüchtern war.
Zwei Jahre vor ihrem Schulabschluss lernte sie dann Richard Avery kennen. Er war neu auf der Schule, da er diese gewechselt hatte, und hatte ein Auge auf die junge Blondine geworfen, die regelmäßig die Nase in ein Buch steckte. Es dauerte nicht lang und die beiden verliebten sich Hals über Kopf ineinander. Blind vor Liebe merkte sie kaum, dass ihr Geliebter nicht ganz der war, den sie in ihm sah. Nachdem sie die Schule abgeschlossen hatten, blieben sie zusammen und begannen zu studieren. Juliea interessierte sich weiterhin für Verwandlung und wollte dieses Fach eines Tages unterrichten. Jedoch musste sie ihr Studium unterbrechen, da sie mit 19 schwanger wurde und ihre Tochter zur Welt brachte. Kurz vor der Geburt heirateten sie und Richard und zogen außerhalb von London auf ein kleines Landgut. Während sie sich um das Baby kümmerte, studierte ihr Ehemann weiter, verschwand jedoch immer wieder für längere Zeit. Da seine Familie bereits komplett verstorben war, hatte sie auch niemanden, den sie fragen könnte, wo er war, denn seine Freunde wussten auch nichts oder verschwiegen es ihr. So lebte sie ihr eigenes Leben mit ihrem Sohn. Als Richard dann jedoch häufiger zuhause war, begann er sie zu schlagen und trank immer mehr Alkohol, während sie immer ihren Sohn und später auch ihre Tochter aus der Schusslinie nahm, so wie einst ihr großer Bruder Casper und sie beschützt hatte. Da sie keinen Kontakt mehr mit ihren Brüdern hatte, seit ihr Vater verstorben war, fühlte sie sich schutzlos. Sie selbst könnte in Tiergestalt fliehen, denn ihr Ehemann wusste nichts von ihrem Gen, doch dann müsste sie ihre Kinder verlassen und das brachte sie nicht übers Herz. Daher nahm sie es einfach hin, wenn er sie grün und blau schlug, denn wenn sie sich wehrte, vergriff er sich an den Kindern. Eines Tages, als er wieder einmal zu tief ins Glas geschaut hatte und sie stritten, explodierte die Tür förmlich und mehrere Auroren und Leute vom Ministerium strömten herein. Richard, der gerade dabei war, sie zu würgen, wurde festgenommen und Juliea befragt. So erfuhr sie, wohin ihr Mann immer und immer wieder verschwunden war. Er war ein Todesser.
Man brachte ihn nach Askaban, doch vorher brachte man ihn dazu, die Scheidungspapiere zu unterzeichnen, damit Juliea und ihre Kinder ein „normales“ Leben führen konnten, ohne Gewalt und Hass. Daher zog sie mit Victor und Rowynn zurück nach London und verkaufte das Landgut, um wenigstens etwas Geld zu haben, von dem sie leben konnten. Immerhin hatte sie weder Ausbildung noch Studium beendet und keinen Job. Sicher, ihre Familie hatte Geld, aber darauf wollte sie nicht zugreifen. Zu viele Erinnerungen an ihren Vater kamen dabei hoch... Kurz bevor ihre Tochter nach Hogwarts eingeladen wurde, heiratete Juliea erneut, diesmal jedoch nur, damit es ihrer Familie gut ging. Und bei diesem Mann wusste sie, dass sie nichts falsch gemacht hatte. Seit ihrem ersten Jahr auf Hogwarts war er ihr bester Freund gewesen und hatte ihr versprochen, immer für sie da zu sein. Das war er auch gewesen, vor allem zu den schweren Zeiten. So kam es, dass er ihr anbot, dass sie heiraten könnten, damit sie den verhassten Nachnamen loswurde und auch wieder jemand da war, der für sie sorgen konnte. Nur zögernd stimmte Juliea zu und auch nur mit dem Einverständnis ihrer Kinder. Denn für diese war er nun wie ein neuer Vater.
Als Victor dann auch nach Hogwarts ging, entschied Juliea sich, dem Schulleiter einen Besuch abzustatten. Mit etwas Überzeugungskunst wurde sie dann zur Professorin für Verwandlung, da diese zu dem Zeitpunkt gesucht wurde. Als Metamorphmagus konnte sie sich immerhin sehr gut verwandeln und da es in der Schule ihr bestes Fach gewesen war, was das kein Problem. Und dann traf sie auch noch auf ein altesneues Gesicht. Denn auf einmal stand ihr ältester Bruder vor ihr. Jedoch wusste sie zuerst nicht, wie sie reagieren sollte, immerhin hatte er sie im Stich gelassen und seitdem war viel passiert, wie man an den Narben an ihrem Körper erkennen konnte... {tbc}


► BEISPIEL POST ◄
{ einfach fragen }







► DEIN NAME • ALTER • [ehem.] HAUS / SCHULE• GESCHLECHT • BLUTSTATUS ◄
Rowynn (Fillrename, also verhandelbar) Avery oder Arctander • 17-18 • Ravenclaw oder Gryffindor • weiblich • Reinblut

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib • { } Hexe/Zauberer • {x} Schüler/Studenten • { } Orden • { } Todesser • { } Hidebehinds •

► WUNSCHAVATAR ◄
Dies sind nur Vorschläge, ich nehme gerne auch Vorschläge entgegen.

Dove Cameron (bisheriger Ava)


Kiernan Shipka


Sabrina Carpenter


Anna Sophie Robb


Joey King


Bailee Madison


► UNSERE BEZIEHUNG ◄
Du bist mein erstgeborenen Kind, meine Tochter.

► MEINE VORSTELLUNG VON DIR ◄
Richtig klare Vorstellungen habe ich nicht. Überrasch mich mit deinen Ideen, notfalls können wir uns gerne in der Charakterschmiede zusammensetzen. Wichtig ist mir nur, dass es keine Zicke wird, die sich für etwas besseres als alle anderen hält und dass sie für ihren kleinen Bruder @Victor Haraldsen immer da ist, wenn er etwas braucht. Solltest du eine magische Besonderheit haben wollen, ist auch dies gerne gesehen. Das Metamorphmagus-Gen liegt seit einigen Generationen in der Familie.

► PROBEPOST/ PLAY? ◄
{ } Einen alten • {x} Einen neuen • { } Nein keinen • {Eventuell, wenn lieber gewollt} Probeplay •


► EIN PAAR LETZTE WORTE ◄
Dieser Charakter war bereits einmal vergeben. Dennoch wird mit deinem ein neues Kapitel aufgemacht und die Charaktere werden nicht verglichen. Immerhin hat jeder eigene Ideen und seinen eigenen Stil zum Schreiben. Was das Posten angeht bin ich sehr locker und brauche nicht jeden Tag eine Antwort. Über ein gewisses Interesse an dem Charakter und der Story würde ich mich freuen, da die Haraldsen und die Arctander eine große Familie sind, damit einiges passiert.



Victor Avery liebt das
zuletzt bearbeitet 08.11.2019 14:02 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alastair Arctander
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Forum Software von Xobor