✲ Outplay Infos ✲ ✲ The Gamekeeper of Legilimens ✲ ✲ Daily Prophet! • Inplaynews ✲

✖ Spielbare Zeitspanne ✖

Wir spielen zurzeit vom 26.11.2029 bis 31.01.2030
Der Vollmond ist am 20.12.2029 & 19.01.2030

✖ Weitere Informationen! ✖

Wir haben eine Forengruppe in Skype! Und ganz frisch haben wir auch einen Discordserver
Bei Interesse einfach beim Team melden!
Das Team sucht Interessenten für die Glücksfeen bei unsren Hauspunkten!

✖ WIZARDING WORLD ✖

Selbst fliegende Käsekuchen? - Muggel wurden obliviiert nach Angriff mit verhexten Käsekuchen in Houston, Texas.
Seltene Hexen & Zauberer Sammelkarte in Paris für Rekordpreis versteigert!
In Hogwarts gibt es einen Winterball! Und was für einen prachtvollen! Alle Schüler und Studenten und natürlich Professoren sind eingeladen!

✖ MINISTERIUM / ENGLAND ✖

Der Angriff auf den Jubiläumsball im Ministerium jährt sich. Der Schrecken steckt noch tief
Angriff und Vorwürfe gegen den Minister: Bürger bezeichnet den reinblütigen Minister als Todesser. Eifersuchtsdrama?

✖ HOGWARTS ✖

• Gryffindor { 00 } • Slytherin { 00 } • Hufflepuff { 00 } • Ravenclaw { 00 }
Seit dem Schuljahr 28/29 nimmt Arkadius L. Arctander, als Nachfolger von Huxley H. Huckabee, den Posten als Schulleiter ein
Es wurden in Hogwarts Irrwichte gesichtet und unschädlich gemacht! [07.09.29 | ca. 9 - 11 Uhr ]
Unruhen unter den Geistern werden laut. Immer mehr scheinen den Schülern und Professoren Streiche zu spielen
Die Schülerzeitung sucht Mitglieder zum Gerüchte und Neuigkeiten Verteilen

• HARRY POTTER RPG • NEW GENERATION • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK18 • • •
► IMPRESSUM ► DATENSCHUTZ
#1

• other things may change us, but we start and end with the family.

in Familie 17.07.2019 20:25
von Artemis Prince | 118 Beiträge


► NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • BLUTSTATUS • AVATAR • ◄
Artemis Prince • 20 Jahre • w • Auror-Studium • Reinblut •
Saoirse Ronan •

► [ehem.] HAUS / SCHULE • PATRONUS • BESONDERHEIT • ◄
Slytherin/Hogwarts •
Demiguise • Legilimentik/Okklumentik •

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib • { } Hexe/Zauberer • { x } Schüler/Studenten • { } Orden • { } Todesser • { } Hidebehinds •

► ÜBER DEN CHARAKTER | STORYLINE ◄
{ Charakter Eigenschaften, etc }

{ Die Familie Prince ist eine stolze Reinblütige Familie. Ihre Ansichten sind zu weilen Feindlich anderen Hexen und Zauberern mit einem niederen Blutstatus als ihr eigener. Die Familie neigt dazu eher zurückgezogen zu Leben um ihre eigenen Traditionen zu wahren, sie versperren sich gegenüber neuen Ansichten. So kam es das die Familie Prince die zum Größtenteils zu den Anhängern des dunklen Lords gehörten nach dessen ersten Fall das Land verließen. England war für sie nun kein Sicher Heimat mehr da Anhänger gejagt und verhaftet wurden. Die Familie Prince jedoch hatte schon immer einen hohen Überlebensinstinkt und so gingen sie nach Norwegen in ein mehr oder weniger selbstaufgelegtes Exil. Zurück ließen sie ihre Häuser und verbargen sie vor der Welt.
Nach Jahrzenten des Exils, schickte die Familie Prince eine ihrer Nachkommen wieder nach Hogwarts. Der Name Prince war nur noch wenigen Schülern bekannt und auch die meisten Professoren konnten sich nur wage an die ehemalige Todesser Familie erinnern. Nur die Reinblüter erinnern sich an die Familie, den Reinblütige Familien Vergessen nicht. Es ist für sie zwingend notwendig über jede Familie vom Reinen Blute zu wissen um den Fortbestand des Reinen Blutes sicher zu stellen und zu waren.
Artemis kam mit 11 Jahren nach England, um genau zu sein betrat sie am 1.9 das erste Mal das Gleis 9 3/4 um in einem fremden Land zur Schule zu gehen. Sie wäre viel lieber nach Durmstrang gegangen wie ihr älterer Bruder. Aber bei ihm legte man mehr Wert auf eine strengere Erziehung als bei der Tochter die nicht die Blutlinie, oder besser gesagt den Familiennamen weiterführen würde. Aus diesem Grund musste die junge Hexe den Schoss ihrer Familie, ihrer Heimat verlassen um in das Alte Land zurück zu kehren. Die Familie wollte wissen wie der Umgang mit Reinblütern war und ob es sicher für die Familie wäre zu ihren Wurzeln zurück zu kehren. Artemis wurde zur Freude ihrer Familie in das einzig richtige Haus sortiert, Slytherin. Nichts anderes käme für eine Prince in Frage, auch wenn Ravenclaw eine akzeptierende alternative gewesen wäre wenn man den ersten Schock überwunden hätte.
Die Schulzeit der jungen Prince verging ohne größere Probleme, sie wurde weder gemobbt noch besonders beachtet. Sie führte ein recht ereignisloses Leben, wenn man davon absieht dass sie eine geborene Gabe der Legilimentik besaß. Ihre Eltern waren verzweifelt weil sie als Kind immer geschrien hat aufgrund der vielen Stimmen die unabdinglich in ihren Kopf flossen. Ein ewiges Rauschen das für das kleine Kind zu viel war. Erst während der Schulzeit lernte sie damit richtig umzugehen. Ab und zu, wenn es ihr nicht gut geht, lässt sie sich von den Gedanken anderer beeinflussen, dann scheint in ihrem Kopf etwas zu verwischen und die Grenze zu etwas was jemand anderes denkt und was sie denkt verschwimmt. Aus diesem Grund lernt sie seit der 6. Klasse die Okklumentik um sich auch selbst besser zu schützen. Als sie die Schule beendete war sie zu mindestens in der Lage sich selbst zu schützen. Nach Abschluss der Schule sollte Artemis eigentlich wieder nach Hause kommen damit ihre Familie sie für ihren Verlobten vorbereitet doch die junge Hexe hatte andere Pläne und beschloss ein Studium zu beginnen. Es war kein leichter Kampf um die Erlaubnis zu erhalten zurück nach England gehen zu dürfen um ein Studium aufnehmen zu können. Aber schlussendlich hat Artemis ihre Familie überzeugt und sie durfte sich für eine Auroren Studium bewerben. Es war das einzige was ihre Familie ihr erlaubte zu studieren und sie haben eigentlich fest damit gerechnet dass sie die Aufnahmeprüfung nicht bestehen würde, weil sie, nun ja… ein Mädchen ist. Artemis hat die Aufnahme geschafft und konnte so ihrer Familie den Imaginären Stinkefinger zeigen. Die junge Hexe wurde streng erzogen und auch in die ist die Rassentrennung eingefleischt worden. Und auch wenn sie die Werte ihrer Familie verstand und sie auch befolgte, so würde sie sich selbst als Todesserin bezeichnen. Dafür gehört einfach mehr dazu als Traditionen zu wahren und nicht unter dem eigenen Stand zu heiraten. Artemis behandelt Muggelstämmige und Halbblüter nicht von oben herab, aber sie ließ sie auch nicht zu sehr an sich heran. Niemals würde sie sich mit einem Muggelstämmigen anfreunden, oder mit einem Halbblut eine Beziehung eingehen. Artemis weiß das sie auf kurz oder lang jemanden heiraten würde den ihre Familie für sie aussuchen würde. Liebe ist ein Gefühl das sich die junge Hexe nicht leisten konnte }


► BEISPIEL POST ◄
{ Kommt wenn er gewünscht ist }


Die Familie Prince lebt nun seit 1981 in einem mehr oder weniger selbstaufgelegtem Exil im hohen Norden von Norwegen an der Küste um die Ortschaft Eggum. In den Bergen vor diesem kleinen Muggeldorf hat die Familie Prince ein Herrenhaus errichtet, verborgen vor den Augen Fremder und ihrer Feinde. Die Reinblütige Familie teilte die Ansichten Voldemorts und die meisten Männer der Familie hatten sich dem dunklen Lord angeschlossen um für dessen Interessen zu kämpfen. Doch nach seinem ersten Sturz verschwand die gesamte Familie aus Groß Britannien und kehrte nicht zurück. Nicht mal als sich der Lord ein weiteres Mal erhob, und nach seinen Anhängern rief, kamen sie aus ihrem Versteck. Die Familie beschloss die Gefahr auszusitzen und abzuwarten was passieren würde. Nach dem zweiten Fall waren sie erleichtert das sie nicht erneut ihren Namen für eine Sache geopfert hatten die zum Scheitern verurteilt war. Während der Kriege und das herrschende Chaos ging die Familie Prince in Vergessenheit. Sie schickte ihre Kinder nach Durmstrang und verheiratete sie mit Reinblütern aus der ganzen Welt. Sie beschränkten sich nicht länger nur auf die Britischen Reinblüter Linien. Ihnen ist die Ethnische Herkunft des Ehepartners egal, solange das Blut nur rein Magisch ist.
Obwohl die Familie nicht länger als Anhänger des Dunklen Lordes gilt, so behält sie dennoch eine strikte Trennung bei. Auch wenn sie im Umgang mit Muggelstämmigen und Halbblütern stets höflich ist, so wahren sie doch eine Distanz zu jedem der nicht so ist wie sie. Man könnte vielleicht sogar sagen das sich die Familie Prince für Adelig hält, wie eben die meisten Reinblütigen Familien.



► DEIN NAME • ALTER • [ehem.] HAUS / SCHULE• GESCHLECHT • BLUTSTATUS ◄
xxx Prince • 42-50 Jahre • Durmstrang • männlich • Reinblut

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib • { x } Hexe/Zauberer • { } Schüler/Studenten • { } Orden • { x } Todesser • { } Hidebehinds •

► WUNSCHAVATAR ◄
Andrew Scott – Vorschlag (frei wählbar, anpassbar, wen Mom zuerst da ist hat sie ein Veto Recht)

► UNSERE BEZIEHUNG ◄
Vater

► MEINE VORSTELLUNG VON DIR ◄
{ chauvinistisch • kultiviert • wortgewandt • bestimmend • ergebnisorientiert }
Er hat die Entscheidungsgewalt über alles was die Familie betrifft, nach dem Tot seines Vaters hat er die Familie übernommen und führt diese seitdem streng. Er möchte der Familie und dem Namen wieder seinen alten Glanz zurückgeben und man könnte sagen dass er dafür über Leichen geht (wenn man den welche Finden würde). Was er genau Arbeitet ist nicht bekannt, nur dass er sehr zielorientiert ist und seine Frau und Kinder wissen dass er etwas für das Norwegische Zaubereiministerium macht {Kann aber auch geändert werden}. Er wurde mit 18 verlobt und heiratete seine Frau kurz darauf, es war eine arrangierte Ehe mit einer Reinblüterin mit griechischen Wurzeln. Das Verhältnis zu seinen Kindern ist unterschiedlich, den ältesten Sohn erzog er strenger als seine Tochter, da dieser sein Erbe würde. Artemis ließ er eher etwas durchgehen solang sie sich im Großen und Ganzen benahm. Ein kleiner Streitpunkt war und ist ihre Ausbildung zur Aurorin. Doch die Beiden konnten einen Vertrag ausarbeiten der Beide zufrieden stellte. Dieser besagt das Artemis ihre Ausbildung und Arbeit so lange ausüben kann bis sie einen akzeptablen Ehemann bekommt, sobald sie verheiratet sein würde, müsste sie sich ihrem Mann sowieso beugen und wenn er ihr verbietet zu arbeiten würde sie Hausfrau und Mutter werden. Artemis darf die Entscheidung ihres Vaters über ihren Zukünftigen weder anfechten noch ablehnen.
{Ich skizziere grob was ich mir vorstelle, alles was ich sage kann auch gegen mich verwendet werden. Ich behalte mit jedoch ein Veto-Recht vor.}


► DEIN NAME • ALTER • [ehem.] HAUS / SCHULE• GESCHLECHT • BLUTSTATUS ◄
xxx Prince geb. Galanis • 40-50 Jahre • Durmstrang • weiblich • Reinblut

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib • { x } Hexe/Zauberer • { } Schüler/Studenten • { } Orden • { } Todesser • { } Hidebehinds •

► WUNSCHAVATAR ◄
frei wählbar, anpassbar, wen Dad zuerst da ist hat er ein Veto Recht

► UNSERE BEZIEHUNG ◄
1. Mutter oder 2. Stiefmutter

► MEINE VORSTELLUNG VON DIR ◄
{ zurückhaltend • taktvoll • charakterstark • familiär • bestimmend }
1. Sie wurde, ebenso wie ihre Tochter, mit dem Wissen erzogen das Liebe in ihrem Leben keine Rolle spielen würde. Denn als Reinblüterin ist es so gut wie unmöglich dass man wirklich jemanden heiratet den man auch Liebt. Sie führt mit ihrem Ehemann eine respektvolle ehe die auf gegenseitigen idealen und Verständnis beruht. Während ihrer Ehe hat sich eine tiefe Zuneigung entwickelt die man als Liebe bezeichnen könnte. Manchmal ist es eben nicht die Liebe auf dem ersten oder gar zweiten Blick. Ihre Aufgabe besteht daraus den Alltag zu managen und ihrem Mann zu unterstützen. Sie mischt sich nie in seine Belange ein außer er sucht ihren Rat, da sie einen sehr klaren und emotionslosen Blick auf Dinge hat die ihr Mann gerne einmal hitzig angehen würde. Sie ist sehr bedacht und macht Vorschläge ohne ihn in eine Richtung zu drängen.
{Ich skizziere grob was ich mir vorstelle, alles was ich sage kann auch gegen mich verwendet werden. Ich behalte mit jedoch ein Veto-Recht vor.}

Es gibt eine zweite Variante wo Mama entweder tot ist (wieso auch immer) oder von Dad getrennt lebt und Papa sich eine Neue angelacht hat.
{Freiwählbar // Mit Papa gegebenenfalls absprechen}
2. Wie das Verhältnis zur Steifmama ist, würde ich hier gerne komplett offen lassen und es erst in Angriff nehmen wenn sich was ergeben sollte. Ob sie ein gutes Verhältnis haben oder nicht usw ist komplett offen.


► DEIN NAME • ALTER • [ehem.] HAUS / SCHULE• GESCHLECHT • BLUTSTATUS ◄
xxx Prince • 21 Jahre • Durmstrang • männlich • Reinblut

► ZUGEHÖRIGKEIT ZUR GRUPPE ◄
{ } Muggel/Squib • { x } Hexe/Zauberer • { } Schüler/Studenten • { } Orden • { } Todesser • { } Hidebehinds •

► WUNSCHAVATAR ◄
{ frei wählbar }

► UNSERE BEZIEHUNG ◄
Großer Bruder

► MEINE VORSTELLUNG VON DIR ◄
{ Charaktereigenschaften - Storyline - etc }
Als Kinder waren sie unzertrennlich. Denn die meiste Zeit waren sie die einzigen Spielgefährten die sie hatten, durch das Isolierte leben in Norwegen sahen sie nicht oft andere Kinder und so spielten sie eben viel miteinander. Natürlich haben die Beiden auch Cousinen und Cousins aber zwischen die Geschwister passte kein Blatt. Dies änderte sich jedoch als er 11 wurde und zur Schule nach Durmstrang ging, mit den Monaten und Jahren entfremden die Beiden sich immer mehr und jeder ging seinen eigenen weg. Dabei hatte sich Artemis so gefreut auch nach Durmstrang zu gehen, mit ihrem Bruder zusammen. Doch ihr Vater entschied das sie wieder nach Hogwarts gehen sollte. Heute sehen sie sich nur noch zu Geburtstagsfeiern oder besonderen gesellschaftlichen Anlässen. Artemis weiß kaum noch etwas über ihren älteren Bruder den sie so geliebt hatte. Sie hat ihn immer als Helden gesehen und leidet darunter das sie eigentlich Fremde sind die zufällig die gleichen Eltern haben.
1. Er arbeitet wie der Vater beim Ministerium in Norwegen und würde nach London versetzt werden. Er tritt stolz in die Fußstapfen ihres Vaters und wurde ebenso Zwangsverlobt wie Artemis. Doch das macht ihm nichts aus den seine Zukünftige ist Hübsch und er ist der Meinung das er dennoch andere Frauen haben kann. Er hat genauso wie seine Schwester einen Bruder-Komplex, einen kleinen Schwester-Komplex. Er findet das keiner der Männer die ihr Vater vorschlägt sei gut genug für sie und am liebsten wäre es ihm wenn sie niemals einen Mann oder Freund hat. Er neigt dazu Männer von ihr fern zu halten und hasst es wenn sie nur mit dem anderen Geschlecht spricht. Er war genauso wenig begeistert das sie eine Ausbildung zur Aurorin macht. Man könnte sagen er hätte sie lieber in Watte gepackt und von der Welt versteckt.
oder
2. Er ist schwul. Was niemals jemand wissen darf. Denn Schwul sein ist genauso schlimm wie ein Squib zu sein oder einen Muggel/Muggelstämmigen zu lieben. Die Familie ist streng und als zukünftiges Familienoberhaupt würde er enterbt werden und aus dem Stammbaum gestrichen sollte es jemals ans Licht kommen. Natürlich ist er dennoch verlobt und seiner Loyalität der Familie gegenüber stellt er seine eigenen Neigungen auf Eis um der Familie einen Stammhalter zu gewährleisten. Nicht nur die Frauen der Reinblüter bringen Opfer manchmal müssen die Männer auch Opfer bringen.
{Ich mag beide Varianten, vielleicht mache ich aus den beiden Ideen auch Zwillinge… wer weiß}


► PROBEPOST/ PLAY? ◄
{ } Einen alten • { x } Einen neuen • { x } Nein keinen – Wenn Biographie aussagekräftig ist• { } Probeplay •

► EIN PAAR LETZTE WORTE ◄
Es ist auch möglich weitere Familienzweige anzubauen, auch möchte ich noch 1 oder 2 jüngere Geschwister oder vielleicht Stief und Halbgeschwister ermöglichen, je nachdem ob es zu einer Stiefmutter kommt oder nicht ;) Ich liebe Verstrickungen und Verzweigungen.
Mir ist es wichtig das du Spaß an dem Chara hast und wie in jeder Familie ist es oft so dass jeder auch ein wenig sein eigenes Ding macht. Dennoch möchte ich nicht das man den Nachnamen haben möchte und dann was komplett neues erschafft und/oder sich ausgrenzt. Auch lasse ich die Familiengeschichte nicht ganz starr denn ich möchte dass du dich auch selbstverwirklichen kannst. Ich bin für fast alles begeisterungsfähig und würde mich über Ideen und Anregungen freuen. Mir ist es nur wichtig dass du Spaß hast und wir eine gute Zeit haben.
Mir ist ein guter Kontakt wichtig.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sich bei meinem Lektor beschweren, und ich muss mein Geld zurück verlangen...


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Selene McLeod, Sirena Montague

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alastair Arctander
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Forum Software von Xobor