✲ Outplay Infos ✲ ✲ The Gamekeeper of Legilimens ✲ ✲ Daily Prophet! • Inplaynews ✲

✖ Spielbare Zeitspanne ✖

Wir spielen zurzeit vom 26.11.2029 bis 31.01.2030
Der Vollmond ist am 20.12.2029 & 19.01.2030

✖ Weitere Informationen! ✖

Wir haben eine Forengruppe in Skype! Und ganz frisch haben wir auch einen Discordserver
Bei Interesse einfach beim Team melden!
Das Team sucht Interessenten für die Glücksfeen bei unsren Hauspunkten!

✖ WIZARDING WORLD ✖

Selbst fliegende Käsekuchen? - Muggel wurden obliviiert nach Angriff mit verhexten Käsekuchen in Houston, Texas.
Seltene Hexen & Zauberer Sammelkarte in Paris für Rekordpreis versteigert!
In Hogwarts gibt es einen Winterball! Und was für einen prachtvollen! Alle Schüler und Studenten und natürlich Professoren sind eingeladen!

✖ MINISTERIUM / ENGLAND ✖

Der Angriff auf den Jubiläumsball im Ministerium jährt sich. Der Schrecken steckt noch tief
Angriff und Vorwürfe gegen den Minister: Bürger bezeichnet den reinblütigen Minister als Todesser. Eifersuchtsdrama?

✖ HOGWARTS ✖

• Gryffindor { 00 } • Slytherin { 00 } • Hufflepuff { 00 } • Ravenclaw { 00 }
Seit dem Schuljahr 28/29 nimmt Arkadius L. Arctander, als Nachfolger von Huxley H. Huckabee, den Posten als Schulleiter ein
Es wurden in Hogwarts Irrwichte gesichtet und unschädlich gemacht! [07.09.29 | ca. 9 - 11 Uhr ]
Unruhen unter den Geistern werden laut. Immer mehr scheinen den Schülern und Professoren Streiche zu spielen
Die Schülerzeitung sucht Mitglieder zum Gerüchte und Neuigkeiten Verteilen

• HARRY POTTER RPG • NEW GENERATION • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK18 • • •
► IMPRESSUM ► DATENSCHUTZ

#166

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 30.01.2019 21:23
von NeS
avatar




Einen wunderschönen Tag noch und viel Geduld in den Tagen bevor das Wochenende vor der Tür steht.

Alles Liebe aus dem Never Ending Secrets


nach oben springen

#167

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 31.01.2019 22:07
von Dreams in London
avatar










Last die Fanfaren und Posaunen erklingen, der erste Monat des neuen Jahres ist geschafft... nun gut ein paar kleine Stunden liegen wohl doch noch vor uns. Aber ich nehme an, dass wir auch diese noch bezwingen werden. Doch wie heißt es so schön? Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben – oder in diesem Fall vor der Mitternacht, aber wer zählt schon Erbsen? Apropos Tag, ich hoffe ihr werdet entschuldigen, dass unsere Grüße heute ein wenig anders aussehen werden, als ihr es gewohnt seid. Zwar habe ich auch heute einen Fakt für euch dabei, aber dieser hat mich leider ein wenig vom eigentliche Ziel meiner Recherche abgelenkt. Ich hoffe, dass ihr das, was ich zu sagen habe, dennoch ganz interessant finden werdet.

Im Jahr 1679 prämierte Jean-Baptiste Lullys Oper "Bellerophon" im Palais Roya in Paris. Sicher fragt ihr euch nun, warum dieser Fakt so interessant ist und ich muss gestehen, dass ich ihn aus reinem Eigeninteresse hier niederschreibe. Ich entschuldige mich also im Voraus, da nun der gewaltige Fan griechischer Mythologie, der tief in mir schlummert, mit mir durchbrechen wird und euch die Geschichte von Bellerophon – welche in der Oper übrigens stark abgeändert dargestellt wird – erzählen wird. Das interessanteste an unserem Helden ist wohl, dass er durch seine eigene Hybris gestürzt wurde. Aber fangen wir doch ganz am Anfang an.

Bellerophon (oder Bellerophontes) war ein Sohn des Meeresgotts Poseidon, anders als sein fiktiver Halbbruder Percy Jackson erbte er jedoch nicht die coolen Kräfte seines Vaters. Ganz im Gegenteil, seine einzige Superkraft schien wohl darin zu bestehen von anderen Leuten irgendwo hingeschickt zu werden. Aber dazu kommen wir erst noch. Bellerophon wuchs in Korinth auf und hatte eigentlich ein ganz angenehmes Leben, bis er eines Tages aus Versehen seinen Bruder erschlug (an dieser Stelle habe ich zwei Dinge anzumerken. Einerseits bin ich mir selbst nicht vollkommen sicher, wie der gute Herr es wohl geschafft hat seinen Bruder aus Versehen zu erschlagen und anderseits ist dieser kleine Fakt des Mythos je nach Quelle etwas unterschiedlich. Nicht nur hat besagter Bruder drei verschiedene mögliche Namen, sondern zudem gibt es auch eine Version in der Bellerophon nicht seinen Bruder erschlug sondern "lediglich" einen Mitbürger namen Belleros ermordete – vielleicht mochte er ihn nicht, da er den Anfang seines Namens nicht teilen wollte, wer weiß.)

Bellerophon wurde aus Korinth verbannt und kam zu König Proitos aus Tiryns, von dem er hoffte, dass er ihn von dieser Tat reinigen könnte. Doch bevor es so weit kam, begann die Frau des Königs unseren jungen Helden zu begehren. Bellerophon, der – vom Brudermord einmal abgesehen – anscheinend eine gute Erziehung genossen hatte, wies die Königin ab, woraufhin diese, aus Kränkung heraus, dem König berichtete Bellerophon hätte versucht sie zu verführen. König Proitos glaubte seiner Gattin, doch anstatt Bellerophon selbst für die vermeintliche Tat zu bestrafen schickte er ihn fort zu König Iobates nach Lykien. Er gab ihm zudem einen Brief für besagten König mit, in welchem stand, dass er Bellerophon töten müsste, da Proitos Frau die Tochter Iobates war.
Doch als Iobates die Nachricht las, hatte er sich bereits mit Bellerophon angefreundet und er fürchtete die Rache der Erinnyen, sollte er den jungen Helden selbst umbringen. Also beschloss er ihm eine tödliche Aufgabe aufzuerlegen. Wer in diesem Moment Ähnlichkeiten zu dem Mythos des Herakles sieht, welcher von einem König ebenfalls tödliche Aufgaben auferlegt bekam, liegt nicht falsch, aber die Griechen vermischten und änderten ihre Mythen gerne. Ihr glaubt mir nicht? Na, dann fragt mal Dionysos.

Doch zurück zu Bellerophon. Seine erste Aufgabe war es die scheußliche Chimära zu töten. Sie hatte den Kopf eines Löwen, den Körper einer Ziege und den Schwanz einer Schlange. Zudem konnte sie Feuer speien. Kein leichtes Unterfangen, doch es gelang unserem Helden. Denn dank der Göttin Athene, die ihm ein goldenes Halfter zu Verfügung stellte, konnte er das geflügelte Pferd Pegasus zähmen. Wieder eine Parallele zu Herakles, fragt ihr euch? Nun... nein, leider muss ich euch da enttäuschen, denn egal was Disney versucht uns vorzumachen, Pegasus war nie ein Begleiter des Sohn von Zeus.
Mit Pegasus Hilfe konnte er das Monster finden, doch es war schwer die Chimära zu besiegen. Bellerophon jedoch war triumphierend. Denn als er den feurigen Atem der Bestie auf seiner Haut spürte hatte er eine Idee. Er nahmen einen Klumpen Blei und befestigte diesen an seinem Speer. Als die Chimära das nächste mal ansetzte um Feuer zu speien, rammte er dem Wesen den Klumpen in den Rachen. Das Blei schmolz und die Chimära erstickte. Kein sonderlich schönes Ende, doch seit wann haben Monster in der griechischen Mythologie schöne Enden? Zutiefst missverstandene Wesen, ich weiß, ich weiß.

Nach seinem Erfolg wurden Bellerophon noch weitere Aufgaben auferlegt. Jede tödlich und jede bewältigte der junge Halbgott. Dies ging so weit, dass König Iobates irgendwann aufgab, denn offensichtlich hatte der junge Mann mindestens einen Gott auf seiner Seite und mit den Göttern legte man sich besser nicht an. Also gab er Bellerophon die Hälfte seines Königreichs und seine Tochter zu Frau. Alles hätte so schön sein können... und dann war da die Hybris.
Bellerophon, müsst ihr wissen, hatte einen fatalen Fehler, er bildete sich verdammt viel auf seine Heldentaten ein. Und es kam wie es kommen musste. Eines Tages fragte er sich, warum er, wo er doch so viel geleistet hatte, noch immer auf der Erde verweilen musste, wenn sein Platz doch eindeutig auf dem Olymp neben den Göttern war? Und da er ein fliegendes Pferd hatte zählte er eins und eins zusammen, schwang sich in den Sattel und beschloss sich den Göttern zu stellen.
Dies bemerkte Zeus. Und wenn es eines gab, dass Zeus – auch wenn er eigentlich keinen Raum zu urteilen hatte, da er selbst voller Hybris steckte, aber die Götter waren nun mal nicht nur verdammt stolz sondern auch verdammt scheinheilig – nicht ausstehen konnte, dann waren das Sterbliche, die sich ihres eigenen Platzes nicht bewusst waren. Also schickte er eine Bremse, die Pegasus stach und das Pferd zum aufbäumen brachte. Bellerophon fiel aus dem Sattel und stürzte zurück auf die Erde. In manchen Versionen des Mythos verstarb er, in anderen landete er in einem Dornenbusch und war fortan verdammt als Krüppel zu leben. Was davon nun stimmt kann ich leider nicht sagen, aber eines ist sicher. Hochmut kam nicht nur für Ikarus wortwörtlich vor dem Fall.

So, heute also nur ein Fakt und dazu ein Mythos. Ich hoffe es hat euch dennoch ein kleines bisschen gefallen.
Geschichts Mythologieträchtige Grüße wünscht das Chaos Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
bringen
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#168

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 08:52
von Maya Drake
avatar


Hallöchen, liebe Partner uuuund ...



Wir dürfen den ungemütlichen Teil der Woche endlich abschütteln und die schönsten zwei Tage begrüßen, die sie noch zu bieten hat. Schmeißt die Arbeitsklamotten in die Ecke, schaltet die Handys aus, damit der Chef euch nicht erreichen kann und knallt euch mit vollem Elan auf die Couch!



... Okay, vielleicht mit ein bisschen mehr Eleganz, aber der Ansatz stimmt schon mal.
Habt erholsame und kuschelige Stunden voller Schreibwut. Haut ordentlich in die Tasten oder euch einfach nur aufs Ohr - egal, was es am Ende wird, wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Liebe Grüße
Eure Maya vom Adventure-Team


nach oben springen

#169

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 15:47
von Six Letters
avatar



Hello Püüüppppies! :D


Da haben wir die Woche endlich wieder geschafft! Es ist Freitag! Und somit auch für viele Wochenende! *rock*
Uuuuund! *wait* Heute ist der 01.02. der erste Monat des Jahres 2019 ist also vorbei und der normale Trott wird wieder zum Alltag! Aber, wie dem auch sei.
Ich bin ja auch nicht hier, um lange unnötige Reden zu schwingen!

Das Six Letters wollte euch einfach ein paar Grüße hinterlassen! Heute an diesem wunderbaren Freitag mittag.


Lasst es am Wochenende schön krachen ihr lieben Freaks! *schmunzel* Aber, nicht zu viel trinken. Das geht auf den Kopf und wenn man nicht klar ist, passieren manchmal echt merkwürdige Dinge, nicht? *lacht* Mir jedenfalls schon!
Habt ein schönes Wochenende. Schreibt weiterhin schöne Plays und Geschichten! Und weiterhin alles alles gute für euer Forum *grinst*


Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook


nach oben springen

#170

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 17:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Erst lassen die aus L.A sich Wochenlang nicht blicken und kommen dann 2 mal in einer Woche?
Könnte daran liegen das mir gerade langweilig ist, ich Anweisung von der Regie habe oder aber weil heute .... was für ein Tag war heute noch mal?
Is ja auch egal. Wir alle haben einen Kalender!


Denn ich bin heute hier um Euch einfach mal ein wenig von unseren Scherzkeksen zu erzählen.
Oder aber mich darüber auszulassen das wir Männer hier in L.A echt in der Unterzahl sind. Und die Damen uns wirklich total missverstehen.
Könnte Beides der Fall sein.

Wenn wir alleine mal die Chaos WG nehmen. Ehrlich Leute. Unsere beiden Jungs Dante und Kian werden absolut missverstanden. Wobei Dante... Nun mit den gefühlten 100 Persönlichkeiten in diesem Kerl kann ich das minimal ja verstehen. Aber das man direkt ausrastet weil die Beiden es nur gut meinen, ist jetzt echt unfair. Gut ich hätte Eiras Kleiderschrank im Studenten Wohnheim nicht gleich in die Luft gejagt, nur weil das Teil & der Inhalt hässlich waren. Aber den Grundgedanken dahinter dann so misszuverstehen war nicht nett. Und das Sie Neela davor bewahren wollten sich das Chaos in Ihrem Zimmer mit ansehen zu müssen und die Beiden deswegen Ihre Zimmertür in der WG zu betoniert haben war doch auch nett gemeint. Gut eventuell haben die Beiden vergessen das Ihre Mitbewohnerin blind ist. Aber das kann ja mal passieren, so im Eifer des Saufgefechtes.

Oder nehmen wir mal Vadim. Zu erst wird der arme Mann mit einem Fleischklopfer attackiert und Ihm damit die Hand gebrochen. Weil Ksenia sich wegen ein bisschen Erbrochenem so anstellen musste. Und dann nimmt Milena Ihn als behandelnde Ärztin auch nicht für voll? Hat Sie dem armen Kerl tatsächlich angeboten das Muster auf der Hand mit Tinte zu verewigen? Keinen Sinn für Humor die Damen, also wirklich. Und Andrej... Ich kann verstehen das dieser sich aufgeregt hat. Nachdem Ihm wegen einem Ausflug auf dem Eis ein 5-7 cm langer Splitter im Arsch saß und Seine Ärztin Ihn auf ein Sitzkissen zwingen wollte. Also ich hätte als gestandener Mann auch so reagiert. Und Ihn wegen seiner Wortwahl, ich zitiere: 'Ich schiebe meinen Pracht Arsch sicherlich NICHT auf so nen scheiß Schwimmring. Eher tacker ich mir da nen Kissen dran. Oder sowas. Ich bin doch keine Homoflitze nach nem Missglückten Schockostich.' Dann auch noch auszulachen... Also bitte ja? DAS ist Diskriminierend für uns Männer.

Oder nehmen wir Nik, unseren ... nennen wir Ihn lüstern, ja unseren lüsternen Pastor. Hat Er meiner Chefin Lexa doch ein so sagenhaftes Kompliment gemacht. 'Dein Schoß ist wie ein runder Becher, dem nimmer Getränk mangelt. Dein Leib ist wie ein Weizenhaufen, umsteckt mit Rosen.' Und diese dann mit 'Der erste Satz hört sich an, als würden meine Hüften einen Umfang haben, der dem Äquator entspricht und ich obendrein ständig auslaufen würde.' reagierte... Vollkommen missverstanden. Wirklich. Das war doch liebreizend. Meine Schwester nehme ich nicht aus dieser Übermacht an Ladys heraus. Hatten wir doch neulich eine Debatte darum was wir noch auf Los Angeles los lassen könnten, da unser Fred der Baubiber so gern gesehen ist. Meine Aussage war: 'Wir brauchen noch irgend was großes aus dem Amerikanischem Tierreich wovor die Leute Leute Angst haben.' Die Antwort meiner Schwester hatte nur einen Namen. Jurij. Kein Wunder das der Arme Mann mit Frauen nicht zurecht kommt und vollends einen Sprung in der Platte hat.

Aber was weis ich Hirnzellen niedergeknüppelter Berg aus Anabolika schon von solchen Dingen? Seht Ihr wie liebreizend unsere Rose zu den Männern in L.A ist? Tragisch wirklich. Schließt uns in Eure abendlichen Gebete ein oder sendet uns Unterstützung im Kampf gegen die Frauen.


In diesem Sinne ein schönes Wochenende Ihr RPG Fans.

Euer City of Sinners Team


nach oben springen

#171

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 18:17
von FOUR ONE FIVE
avatar

TAKE ME BACK TO SUMMER '18

Normalerweise bin ich ja wirklich kein Mensch der über kaltes Wetter jammert, weil alles einfach besser als Sommer ist Aber momentan, ist es echt einfach zu kalt, sogar für mich Um mir warme Gedanken zu machen, erinnere ich mich natürlich gerne an den Sommer 2018 zurück und damit auch ans #Lollapalooza 2018 Um das passende Feeling zu bekommen, muss ich natürlich eines der Lieder vom Lolla posten, - und hach ich liebe es



Ich würde ja nun sagen, please take me back now - aber da die liebsten ja nun diese Woche in Deutschland sind, muss ich gar nicht zurück um sie endlich wieder live zu sehen, hmm?
Aber genug genervt, wie geht es euch? Es ist Freitag, da muss es euch gut gehen!!! Habt ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße,
Vinaya aus dem #415-Team


nach oben springen

#172

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 18:46
von Sin City Vegas
avatar





Hallo liebe Partner! :)

It's Friday, friday..gotta get ...oh, nicht wieder einer dieser ätzenden Ohrwürmer. :x
Wartet, ich suche uns nen guten Tune für das Einläuten des Wochenendes. :P



Ok, ich hab's! Let's go and make the best out of that awesome WEEKEND!



Wir senden euch Liebe und Küsschen ♥
Die Sin City - Crew. (:


nach oben springen

#173

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 01.02.2019 21:05
von Pulse&Pages ♥
avatar

ERROR ERROR ERROR ERROR

DIES IST EINE EILMELDUNG; SCHLIEßEN SIE FENSTER UND TÜREN;HALTEN SIE SICH WARM: SORGEN SIE FÜR KERZEN UND REICHLICH ESSEN. SOLLTE DER STROM; GAS;WASSER ODER SONSTIGES AUSFALLEN BITTE FINDEN SIE SICH IN DER NÄCHSTEN HIGH SCHOOL EIN! DORT WIRD FÜR ALLES GESORGT! HALTEN SIE SICH WARM; MACHEN SIE SICH WARME GEDANKEN! WIR DENKEN AN SIE.

FROSTIGE GRÜßE AUS CHICAGO
Pulse & Pages ♥


nach oben springen

#174

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 02.02.2019 09:12
von Dance with the Shadowworld
avatar

Guten Morgen liebes Partnerforum,

na habt ihr auch schon die erste Schlitterpartie des Tages hinter Euch?
Dann wärmt Euch mal mit einem schönen Cappuchino wieder auf



kuschelt Euch in die Decke, legt die Füße hoch und genießt noch einen leckeren Muffin dazu.



Denn es ist WOCHENENDE.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünschen
Nodon und Clary für das Dance with the Shadowworld


nach oben springen

#175

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 02.02.2019 22:17
von Dreams in London
avatar










Heute ist es wieder soweit. Es ist Samstag Abend und entweder man hat schon einen fixen Plan, was man heute machen wird oder man ist noch unentschlossen und endet auf dem Sofa. Selbst ich bin noch zwiegespalten, was meine Aktivität heute Abend sein wird, was aber so sicher wie das Amen in der Kirche ist, ist dieser Beitrag, indem ich euch wieder soviel Informationen wie möglich zukommen lassen werde. Also fangen wir mal an, was dieser Tag in der Vergangenheit so alles zum Vorschein gebracht hat.

Es beginnt mit dem Jahr 1141. Der englische Bürgerkrieg, welcher sich hauptsächlich aus der Nachfolge König Heinrichs I, entwickelte, hatte einen Sieg auf Seiten Matildas zu verbuchen. Am 2. Februar fand die Schlacht von Lincoln statt, wo König Stephan in Gefangenschaft geriet. Es gab eben doch einige unter den Adligen, die den Wunsch des alten Königs respektierten und daher Matilda, seine Tochter, bei dem Versuch, die Nachfolgerin zu werden, unterstützten. Es muss gesagt werden, dass Stephan ihr Cousin war und sicherlich auch einen Thronanspruch hatte. Jedoch hätte er sich doch nicht den Wunsch Heinrichs wiedersetzen sollen und sich stattdessen zum König krönen lassen müssen. Das eine Frau es zur damaligen Zeit nicht einfach hatte, werden wir heute noch an anderer Stelle bemerken, aber wer wusste schon, wofür es gut war? Immerhin kam nach Stephan der Sohn Matildas auf den Thron und meine liebste Dynastie kam an die Macht. Die Plantagenets. Heinrich II erlangte wohl auch Bekanntheit, da er mit der schillerndsten Frau des Mittelalters verheiratet war. Eleanor von Aquitanien, mit welcher er unzählig viele Kinder hatte, worunter zwei es wohl ganz besonders häufig in die Geschichtsschreibung geschafft hatten. Richard Löwenherz mit seinen Kreuzzügen und Johan Ohneland, der angeblich aus einer Vergewaltigung unter den Eheleuten, entstand.

Im Jahr 1461 feierten die Yorkisten in der Schlacht von Mortimers Cross einen Sieg über die Lancastrianer. Angeführt wurden die Lancrastrianern von Owen und Jasper Tudor. Dieser Sieg ebnete den Weg zur Krönung von Edward, Earl of March, zum englischen König noch im selben Jahr. Das die Rosenkriege zwischen den Häusern insgesamt 30 Jahre lang dauerte, habe ich vermutlich schon einmal erwähnt. Es fand auch ein reger Wechsel auf dem Thron statt. Wenn es nicht Edward IV war, dann eben Henry VI. Beide Häuser stammen von der Plantagenet Linie ab. Dem Einzigen, dem dieser Streit zugute kam, war tatsächlich den Tudors, die nach den Plantagenets den Thron Englands bestiegen.

Und schon geht es weiter mit den Plantagenets. Zumindest indirekt. Joan de Geneville wurde am 2. Februar 1286 zur Welt gebracht. Eigentlich nichts aussergewöhnliches, oder? Es kamen und gingen viele englische Adelige, aber meiner Meinung nach, wurde ihr echt übel mitgespielt. Ihre Vorfahren waren alles fleissige Menschen und hatten Unmengen an Ländereien. Nicht nur in England, sondern ebenso in Wales und Irland. Als ihr Vater im Jahr 1292 verstarb, entschied sich ihr Grossvater dazu, sie als Erbin für all seiner Besitzungen einzutragen und so wurde sie doch sehr rasch sehr vermögend. Vielleicht auch ein Grund, warum ihr Gemahl kein geringerer als Roger Mortimer of Wigmore wurde. Mit gerade einmal 15 Jahren wurde sie dessen Frau und in den ersten drei Jahren schenkte sie Roger bereits zwei Kinder. Das es am Ende doch tatsächlich 12 Kinder wurden, denen sie das Leben schenkte, zeigt wohl in etwa auf, wie sehr sie sich innerhalb dieser Verbindung engagierten. Joan begleitete ihren Mann auch stets und wich nicht von seiner Seite, was wohl zur Folge hatte, dass sie im Jahr 1318 in die Innerpolitischen Konflikte gezogen wurde bzw. viel mehr ihr Mann. Um es kurz zu halten, wurde ihr Mann im Jahr 1322 von König Edward II gefangen genommen und in den Tower gesperrt, welcher aber irgendwann türmen konnte und sich nach Frankreich absetzte, wo er eine Liasion mit Isabelle anfing, welche zufälligerweise die englische Königin war. Joan war in der Hinsicht wohl die Leidtragende, hatte sie nicht nur ihren Mann verloren, sondern ebenso wurde auch sie unter Arrest gestellt und ihr all ihre Besitzungen genommen. Lediglich ein 5 Personen Haushalt blieb ihr erhalten. Selbst ihre Kinder wurden aufgeteilt, die älteren Söhne wurden auf diversen Burgen inhaftiert und ihre Töchter ins Kloster gesteckt. Im Jahr 1326 landeten Isabelle und Mortimer in England und stürzten die Herrschaft von Edward II. Obwohl Mortimer nun wieder in England war und die Herrschaft innehatte, kehrte er nicht zu Joan zurück, obwohl sie nach wie vor verheiratet waren. Welch eine Schmach sich die junge Joan hingeben musste und weil das nicht genug war, wurde sie nach dessen Stürzung durch Edward III ebenso des Verrats beschuldigt, obwohl sie nicht einmal am königlichen Hof weilte. Ihr wurde sogar der Titel aberkannt, den sie erst Im Jahr 1336 zurück erhielt. Ein faires Leben sieht tatsächlich anders aus, oder?

Da ich ohnehin schon wieder den Rahmen gesprengt habe, werde ich es nun kurz machen. Im Jahr 1650 kam die englische Schauspielerin und Mätresse des englischen Königs Karl II zur Welt. Ihr Spitzname war Pretty Witty Nell, der ihr aufgrund ihres Witzes und ihrer spitzen Zunge zuteil wurde. James Chalmers erblickte am heutigen Tag im Jahr 1782 das Licht der Welt. Dieser war Druckereibesitzer und Zeitungsverleger und ihm wird mit zwei weiteren Personen, die Erfindung der Briefmarke zugesprochen. Am 2. Februar kam auch Sid Viciouis zu Tode. Er war ein Punk-Musiker und der Bassist von den Sex Pistols. Er setzte sich eine Überdosis und wurde gerade einmal 22 Jahre alt. Der berühmteste Song der Gruppe, ist wohl «God save the Queen».

Ja, das war es auch schon wieder von der London-Crew. Wir wünschen euch allen einen wundervollen Samstag Abend.

Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
bringen
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#176

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 02.02.2019 22:24
von NeS
avatar



Ein schönes Wochenende wünscht das Never Ending Secrets


nach oben springen

#177

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 03.02.2019 09:47
von a-touch-of-destiny
avatar






Sieht euer Sonntag heute auch so aus? Da kann man sich kaum entscheiden was einem lieber ist, der Betrunkene zu sein, oder der, der den Betrunkenen nach Hause bringen muss. Doch wozu sind Freunde denn da? Wir hoffen, dass ihr Feierwütigen nicht irgendwie zurück gelassen wurdet. Falls doch, könnt ihr mal bei uns vorbei torkeln, auf dem Heimweg!


Das Team vom Touch of destiny


nach oben springen

#178

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 03.02.2019 18:31
von FOUR ONE FIVE
avatar

SUPER BOWL SUNDAY

Endlich ist es soweit! Das Finale der US-Amerikanischen Football Profiliga steht heute Abend an. Der 53. Super Bowl, Höhepunkt der NFL-Saison, findet dieses Jahr in dem Mercedes-Benz Stadium in Atlanta statt. Der große Vorteil des 1,4 Milliarden US-Dollar teuren Stadiums? Das, nach Bedarf, schließbare Dach!



Dieses Jahr treffen die New England Patriots und die Los Angeles Rams aufeinander. Ob die Patriots dieses Jahr wohl mehr Glück haben, als 2018? Sie sind jedenfalls die Favoriten der Menge! Die Patriots standen seit 2000 nämlich ganze neun Mal im Finale. Für welche Mannschaft drückt ihr eure Daumen? Ich würde es beiden Mannschaften gönnen. Mein persönlicher Favorit hat es nämlich leider nicht geschafft.

Ich wünsche heute Abend viel Spaß beim Super Bowl und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Greetings,
Joshua aus dem #415-Team


nach oben springen

#179

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 03.02.2019 20:13
von Dreams in London
avatar










Oh weh der Sonntag ist schon wieder da. Egal, was ihr am gestrigen Tage angestellt habt, ich hoffe, ihr könnt euch am Ruhetag namens Sonntag auch wirklich erholen. Immerhin ist es wichtig, fit und munter in die Herausforderung der neuen Woche zu starten. Aber nun genug geredet, ich scheine heute voller Elan und Energie zu sein, weswegen ich euch nun mal alle wichtigen Informationen zusammentrage, welche sich am heutigen Tag vor Jahrzehnten, Jahrhunderten oder gar Jahrtausende zugetragen haben.

Am 3.2.1830 erklärten Grossbritannien, Frankreich und Russland am Ende der Griechischen Revolution im Londoner Protokoll die Gründung Griechenlands und garantieren seine Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich.
Die Amerikaner können wohl den Briten danken, dass sie heutzutage Papiergeld besitzen, denn im Jahr 1690 kam in der britischen Massachusetts Bay Colony das erste Papiergeld in Amerika in Umlauf.
Erfolge feiern konnte Admiral George Rodney im Jahr 1781 als er mit einer britischen Streitmacht im Englisch-Niederländischen Krieg kampflos die Karibik-Insel Sint Eustatius aus niederländischem Besitz, erobert.

Das Jahr 1478 ist geschrieben und kein geringer als Edward Stafford, 3. Duke of Buckingham erblickte das Licht der Welt. Was so besonders an ihm war? Er zählte zu seiner Zeit als reichster Magnat und wurde durch Heinrich VIII wegen Hochverrats hingerichtet. Ihm wurde vorgeworfen, scharf auf den Thron des Tudors zu sein, obwohl er sich sein Leben lang aus den politischen Machenschaften herausgehalten hatte. Anspruch hatte er tatsächlich als Nachfahre John of Gaunts und Thomas of Woodstock, jüngster Sohn von Edward III, aber er hatte wohl weniger die Ambitionen. Auf den Mund gefallen war er auf jeden Fall nicht und äusserte wohl auch ziemlich häufig Dinge, die ein König – besonders wenn dieser Heinrich Tudor hiess – nicht hören wollte. Einen grossen Teil zu seinem Tod, trug wohl Kardinal Wolsey bei, der eine hohe Stellung bei Henry VIII hatte. Wie es zu dieser Zeit üblich war, verloren die Staffords den Anspruch auf ihre Güter in England, sowie in Südwales. Diese erhielt der Sohn Edwards erst nach dem Tod des Königs zurück, wenn auch nicht alles.

George Adamson erblickte am heutigen Tag im Jahr 1906 das Licht der Welt. Er war ein britischer Naturforscher und beim Durchstöbern seiner Person, stand für mich fest, dass ich den Herrn erwähnen muss. Im Jahr 1924 reiste er das erste Mal nach Kenia und vierzehn Jahre später trat er dem Kenia Game Department bei, arbeitete als Wildhüter und führte Safaris. Er heiratete im Jahr 1944 Friederike-Viktoria Bally, welche ebenso Naturforscherin war. Alles nichts aussergewöhnliches, aber ihr Leben änderte sich tatsächlich im Jahr 1956. George fand 3 Löwenbabys, deren Mutter erschossen worden war. Er nahm sie auf und zog sie gross. Nach 6 Monaten gab er die zwei grössten der Löwenbabys nach Rotterdam ab und die kleine Elsa blieb vorerst bei der Familie Adamson. Im Alter von zwei Jahren begann ihre langsame Auswilderung. Die Frau Georges hielt alles schriftlich fest und verfasste kurzerhand das Buch Frei geboren. Eine Löwin in zwei Welten, deren Erlös der Tierschutzorganisation ‘Elsa Wild Animal Appeal’ zugute kam. Tiere vergessen nie, wenn man sie gut behandelt, weswegen es wohl eine Art Dankeschön war, dass Elsa nach ihrer endgültigen Freilassung mit drei Jungen zurückkehrte. Daraus entstand ein weiteres Buch mit dem Titel «Die Löwin Elsa und ihre Jungen». Sogar BBC hat die Lebensgeschichte der Löwenmama verfilmt. Ab 1963 gab George den Posten als Wildhüter auf und widmete seine Zeit vor allem der Beobachtung und Erforschung der Löwen. Beide gaben ihr Leben den Tieren, weswegen es wohl doch sehr traurig ist, dass beide einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind. 1980 traf es erst Joy, dessen Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt wurde und 1989 wurde George selbst von somalischen Wilderern erschossen.

Es gibt heute tatsächlich viel zu viel zu berichten. Der britische Schauspieler Warwick Davis wurde im Jahr 1970 geboren. Bekanntheit erlangte der Schauspieler in vielen Filmen. Unter anderen in Star Wars, Ewoks, Willow, Narnia, Harry Potter usw. Wir wünschen an dieser Stelle einen schönen 49. Geburtstag.

Mir ist klar, dass ich bereits wieder viel zu lange bin, aber eine Person muss ich noch unterbringen und das ist kein geringerer als der Begründer des Hauses Lancaster. John of Gaunt starb am 3. Februar des Jahres 1399 im Alter von 58 Jahren. Als dritter Sohn des gestern bereits angesprochenen Edward III, der sich in einem Staatstreich sein Recht englischer König zu werden, von Roger Mortimer zurückholte, hatte er keinen direkten Thronanspruch. Er entstammte des französischen Adelsgeschlechts Anjou-Plantagenet, welche seit 1154 die englischen Könige stellte. Ein Mann von Traurigkeit war John jedenfalls nicht. Er hatte insgesamt 3 Ehefrauen und gewiss auch unzählige Mätressen mit denen er Kinder hatte. Seine langjährige Mätresse Catherine Swynford heiratete er nach dem Tod seiner zweiten Ehefrau. Den Auffälligsten unter seinen Kindern war wohl Henry Bolingbroke, der als erster Lancasterianer den englischen Thron bestieg. Ob die Besteigung des Thrones wirklich mit rechten Dingen abgelaufen ist, ist wohl bis heute ein Geheimnis. Es wird ja gemunkelt, dass Richard II, Sohn Edward of Woodstock – auch genannt der schwarze Prinz – aufgrund eines Erlasses Henry IV umgebracht wurde. Auf jeden Fall kann gesagt werden, dass dies wohl der Auslöser für die Rosenkriege war, die ja insgesamt 30 Jahre andauerten, weil jeder glaubte einen grösseren Anspruch auf die englische Krone zu haben. Machthungrig waren sie alle, sodass Logik wohl Fehl am Platz war, denn durch diese Rosenkriege endete die Plantagenet Dynastie und die Tudors kamen an die Macht. John zählt auf jeden Fall zu den schillerndsten Personen seiner Zeit. Wer mehr Interesse an seiner Person hat, kann sich auch gerne das Buch «Das Lächeln der Fortuna» von Rebecca Gablé zu Gemüte führen. Auch wurde Ihm sogar ein Pub in Lancaster gewidmet. Wer ein Fan von Jazz und Whiskey ist, wird dort sicherlich seine Freude haben.

Ja, ich weiss, ich habe mal wieder dezent übertrieben, aber wenn ich einmal im Schreibfluss bin, stoppt man mich nicht so leicht. Weitere Erwähnung sollte wohl finden, dass wir heute unseren 10'000 Beitrag im Forum verfasst haben.

Einen angenehmen und erholsamen Sonntag wünscht die London Crew.

Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
bringen
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists


nach oben springen

#180

RE: • Gästebuch •

in Gästebuch | Änderungen 04.02.2019 13:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Jaaaa da sind wir wieder.
Die Chaoten aus L.A.
Heute mit dem Thema
*TROMMELWIRBEL*



Ihr wisst ja, in 10 Tagen ist Valentines Day. Und jedem verliebten purzeln wieder die Herzchen aus dem Hintern.
Vermutlich wird auch bei uns geturtelt. Nein ganz offensichtlich wird es das. Schließlich ist die Pärchenfront bei uns ganz gut bestückt.
Ja auch ich gehöre dazu mit meiner Sam. Und neben Ren & Charlie, Cassy & Gabe so wie Mica & Lori sind da noch ein paar andere vertreten.
Aber... Ja... Aber wieso feiert man diesen Tag eigentlich?


Ich meine Blumen, Pralinen, Abendessen und Co kann man schließlich immer aus dem Hut zaubern. Wieso also einmal im Jahr einen auf Amore Mio machen? Wenn es doch viel schöner is, das ganze Jahr über das Feeling aufrecht zu erhalten. Ich sehe da unsere Single Front schon dezent die Augen verdrehen. Vermutlich geht Lexa mit dem Brecheisen auf jeden Los der es wagt auch nur Valentine zu sagen. Wieder Arbeit für Mila, die an dem Tag Schichten schieben wird. Und unsere Eiskönigin wird jeden Schock frosten. Ich weis nicht ob man in Anbetracht der Single Damen und Herren auf diesen gefährlichen Trip gehen will. Weil so manch stoffeliger Kerl es auch an dem Tag nicht gebacken bekommen wird der Herzdame mal das Herz auszuschütten. Eher schleppt man bergeweise Säcke und knüpft Blumenkränze wie Brax oder verschenkt Kaninchen wie Dante.



Ich, der Hirnzellen niedergeknüppelter Berg aus Anabolika, *Ja ich werde es Dir ewiglich vorhalten Natalya!* habe von solchen Tiefgründigen Dingen ungefähr so viel Ahnung wie vom Pinsel schwingen. Und habe Beschlossen, den Damen des Forums einen Kino Abend zu spendieren. Während ich mit den Jungs einen saufen gehe. So kollidieren Singles und Pärchen nicht mit einander und alle haben Frieden. Is doch der perfekte Masterplan für diesen Tag. Was schlimmeres als mit einem verfickten pinken Kinderbesen den Rathausplatz zu fegen weil Mister Wölfchen Konfetti Bomben zu meinem 30ten da hat platzen lassen. Kann mir jetzt eh nicht mehr passieren. Obwohl... Vielleicht steckt mich meine Chefin das nächste mal anstatt in ein Flamingo Kleid in ein Bären Kostüm? Oder noch schlimmer... Ich muss BARBIE spielen

..... Äh nein... Die Damen gehen definitiv ins Kino und das wird abgesperrt!

In diesem Sinne. Eine schöne Woche Ihr RPG Fans

Euer City of Sinners Team


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Selene McLeod

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alastair Arctander
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Forum Software von Xobor